7 Argumente, warum Sie eine Roadshow in Ihren Marketingmix aufnehmen sollten - Movico

7 Argumente, warum Sie eine Roadshow in Ihren Marketingmix aufnehmen sollten

Veröffentlicht am: 12 May 2022

Roadshows: Da müssen wir wohl erst noch die Angst vor dem Unbekannten überwinden, hört man öfters. Aber eigentlich ist das gar nicht so schwer! Eine Roadshow bietet nämlich viel mehr Vorteile als gedacht. Hier geben wir Ihnen die sieben wichtigsten Argumente, warum Sie eine Roadshow in Ihren Marketingmix aufnehmen sollten

 

1. Großartiges Targeting

Ein gezieltes Targeting beinhaltet, dass Sie Ihre Botschaft in genau der richtigen Weise an genau die richtigen Menschen übermitteln.  Nach der klaren Abgrenzung Ihrer Zielgruppe kommt der entscheidende nächste Schritt: Sie müssen Ihre Herangehensweise exakt auf die bei dieser Gruppe vorhandenen Kenntnisse abstimmen. Schließlich wollen Sie mit Ihrer Botschaft dafür sorgen, dass Ihr Publikum sich wirklich angesprochen fühlt und dann auch dementsprechend handelt. Eine Roadshow kreiert ein Erlebnis, das genau auf Ihr Publikum abgestimmt ist. Mit einem Roadshow-Trailer bringen Sie Ihre komplette Marke an den richtigen Ort (oder genauer gesagt: an mehrere richtige Orte). Wenn das kein gutes Targeting ist…

 

2. Bauen Sie eine enorme Reichweite auf

Ein Promotion-Trailer lässt sich als ausgesprochen flexibles Marketingtool einsetzen. So können Sie nämlich Tag für Tag andere potenzielle Kunden besuchen und damit in kürzester Zeit Ihre Reichweite enorm vergrößern. Dieses Konzept hat das auf Gartenartikel und Pflanzbehälter-Design spezialisierte Unternehmen Elho richtig verstanden. Vor dem Start der neuen Saison führt das Unternehmen bei allen Abnehmern ihrer Artikel, wie z.B. Garten-Centers, eine Tour mit einem Roadshow-Trailer voller Inspirationen durch. So kann man ganz bequem die aktuellen Trends erleben und die Geschäftsinhaber können ein perfektes Sortiment zusammenstellen.

1. Verschaffen Sie Ihrer Marke Aufmerksamkeit

Es gehört heute schon einiges dazu, Ihrer Marke Aufmerksamkeit zu verschaffen – und noch viel mehr, diese Aufmerksamkeit dann auch noch festzuhalten. Wie stellen Sie dann Ihre einmalige Geschichte ins Rampenlicht? Mit einer Roadshow fallen Sie auf! Besonders dann, wenn wir die Wirkung mit einer Messe vergleichen. Während einer Messe werden die Besucher, also Ihre potenziellen Kunden, mit Informationen überladen. Da ist es gar nicht so leicht, in einem solchen Rahmen die Aufmerksamkeit festzuhalten! Mit einer Roadshow fällt diese ganze Hektik weg. So bieten Sie dem Publikum die Möglichkeit, Ihre Marke in aller Ruhe zu erleben. Und das hinterlässt auf jeden Fall einen nachhaltigen Eindruck. Mit einer Roadshow prägt Ihre Marke sich wirkungsvoll bei Ihrer Zielgruppe ein – und das merken Sie dann ganz konkret am Ergebnis Ihrer Bemühungen.

4. Dank der Live-Interaktion bauen Sie eine wertvolle Kundenbeziehung auf

Gerade die Live-Interaktion spielt eine entscheidende Rolle, wenn es um den Aufbau einer wertvollen Kundenbeziehung geht. Diese ist auch innerhalb des Marketings unverzichtbar und unersetzlich. Über dieses Thema haben wir gerade erst einen Artikel auf der Grundlage einer interessanten Studie geschrieben. Eine Roadshow bildet auf jeden Fall die perfekte Ausgestaltung dieses Grundgedankens. Software-Entwickler SAP hat dieses Prinzip sehr überzeugend in die Praxis umgesetzt: SAP wollte den Kunden die Möglichkeit bieten, die Software wirklich zu erleben. Darum entschied man sich für einen personalisierten Roadshow-Trailer, in dem die Menschen in einer 360-Grad-Videopräsentation buchstäblich selbst von ihrer Geschichte umgeben sind. Ein Erlebnis, das sich online unmöglich umsetzen lässt.

 

5. Nachhaltig und wirtschaftlich zugleich

Eine Roadshow hat erheblich kleinere Umweltauswirkungen als beispielsweise eine Teilnahme an einer internationalen Messe. Allein schon bei der Zahl der für einen Messebesuch erforderlichen Reisebewegungen ist der Unterschied enorm. Dasselbe gilt für die Kostenperspektive: Die Besucher reisen von zahlreichen Standorten aus zur Messe an, und damit sind nicht nur Fahrkosten, sondern auch Aufenthaltskosten verbunden. Für die Roadshow fällt nur ein einziger Transport an und auch die Besucher haben kurze Wege. Eigentlich organisieren Sie einen mobilen Showroom! Den Sie auch noch nur ein einziges Mal einzurichten brauchen.

 

6. Eine zu Ihrer Marke passende Ausstrahlung

Sie können Einrichtung und Ausstattung des Trailers perfekt an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Vom 360-Grad-Immersive-Experience Truck bis zur Vorführung topaktueller Innovationen im Bereich von Baby-Produkten – eigentlich sind die Möglichkeiten unbegrenzt. Schauen Sie sich zur Inspiration nur einmal folgenden Projekte an .

 

7. Wir nehmen Ihnen gern den Organisationsaufwand ab

Wie nimmt man eigentlich die Organisation einer Roadshow in Angriff? Darüber wissen wir bei Movico natürlich bestens Bescheid. Schließlich können wir auf unsere umfassenden Erfahrungen und Spezialkenntnisse zurückgreifen. Das Roadshow-Management macht uns schon seit vielen Jahren großen Spaß. Dabei haben wir es uns zum Ziel gesetzt, unseren Kunden diesbezüglich die ganze Mühe abzunehmen – von der Planung der richtigen Route bis hin zum kompletten Management vor Ort. Unsere Kunden sagen uns einfach, was sie wünschen, dann regeln wir den Standort. Ein aussagekräftiges aktuelles Beispiel: die Roadshow für Crestron.

 

Movico will seinen Kunden helfen, mit ihrer Marke einen bleibenden Eindruck zu machen. Wir sind nämlich überzeugt, dass eine Roadshow eine echte Bereicherung für Ihren Marketingmix darstellt. Und weil wir auch selbst von der Kraft der Live-Kommunikation überzeugt sind, erzählen wir Ihnen gern mehr in einem persönlichen Gespräch. Nehmen Sie einfach Kontakt auf!